Projektarchiv - Lange Nacht der Sprachen

 

Am 26. September ist es soweit: anlässlich des Europäischen Aktionstags der Sprachen öffnet Radio FRO die Studio-Türen und sendet LIVE-Programm in vielen Sprachen. Denn, Linz ist vielsprachig - das will gefeiert werden. Dabei wird ein buntes Radioprogramm geboten: Politics in Syria, Living Classroom, Brazil Exkursion, Mühlviertler Mundart, Chansans francaises, Sprache der Liebe, Zabawy po polsku, Denge Kurdistan. Darüber hinaus sind die Pforten des Radio FRO geöffnet und die SendungsmacherInnen, wie auch die ZuhörerInnen können sich kennen lernen und austauschen. Ein Ohrenschmaus auf Albanisch, Mühlviertlerisch, Französisch, Türkisch, Deutsch, Englisch, Ukrainisch, Polnisch und Kurdisch, ...

2013 wurde dabei gemeinsam mit SOS-Menschenrechte das Hörspiel „Kommen, um zu bleiben.“ im Radio Uraufgeführt. Im Auftrag von SOS-Menschenrechte hat Regisseur Daniel Gollme ein Theaterstück zum Thema Asyl gestaltet. Vier Asylwerber führten dem Publikum vor Augen und Ohren, wie sich eine Ankunft im Asylerstaufnahmezentrum Traiskirchen gestaltet. In dieser Theaterarbeit erlebt man eine reale Bedrückung, die für die Betroffenen die Dauer des Asylverfahrens anhält: faktisch korrekt und emotional wahr.

Das Stück zum Nachhören

Eindrücke dazu auf unserem Youtube Channel