EU-Projekt CITIZED

EU Projekt

CITIZED - Unterstützung bei der politischen Umsetzung und Befähigung von LehrerInnen für CITIZenship Education (Politische und Staatsbürger* Bildung)

Was ist CITIZED?
CITIZED ist ein von der EU finanziertes Projekt, dessen Ziel es ist, ein innovatives Instrumentarium zu entwickeln, das die breite Implementierung von Politischer Bildung und StaatsbürgerInnen Bildung in den europäischen Bildungssystemen unterstützt. Es hat die Ambition, ein effektiver Katalysator für einen MultiplikatorInnen-Prozess zu werden, der auf dem Aufbau von Kapazitäten und der Befähigung von LehrerInnen und dem Engagement von Schulen basiert, indem es bestehende Umsetzungslücken zwischen politischen Strategien und der täglichen Praxis in den Schulen schließt. Das Projekt ergänzt einige bestehende Strategien und Maßnahmen, die bereits gut verankerte Praktiken unterstützen. Die neuen und ergänzenden Komponenten, die CITIZED entwickeln wird, werden sofort getestet und validiert, indem sie auf dem bestehenden Kooperationsrahmen aufbauen, der vom Europarat und den EU-Institutionen eingerichtet wurde, sowie durch das EIP Lab (Spin-Off des UPPER-Projekts, finanziert durch Erasmus+) und sein Online-Benchmarking-System, das darauf ausgelegt ist, Schulen und politische Entscheidungsträger anhand von vereinbarten Kriterien zu vergleichen und miteinander zu verbinden.

Wie ist CITIZED strukturiert und welches sind seine spezifischen Ziele?
Das Projekt begann im Dezember 2020 (M1) und wird bis November 2023 (M36) dauern. Während des gesamten Projekts werden die folgenden spezifischen Ziele angegangen:

  1. Überprüfung, Analyse, Vergleich und Klassifizierung bestehender politischer Ansätze zur Entwicklung von staatsbürgerlicher und politischer Bildung, wobei aufgezeigt wird, was wo und unter welchen Bedingungen funktioniert und somit hemmende und fördernde Faktoren in den verschiedenen Kontexten identifiziert werden.
  2. Vorschlag und Erprobung von Instrumenten zur Selbsteinschätzung und Selbstreflexion sowie von Trainingsmodulen, die es LehrerInnen ermöglichen, effektive Lernstrategien zu implementieren, die geeignet sind, die Kompetenzen von SchülerInnen in Bezug auf demokratische Kompetenzen zu entwickeln.
  3. Die Entwicklung einer kollaborativen, offenen Plattform und der Zugang zu best-practise Beispielen von methodischen Instrumenten für Schulen, die Projekte zur Politischen Bildung für die gesamte Schule durchführen.
  4. Die Optimierung der Auswirkungen der Projektaktivitäten im Hinblick auf die Unterstützung einer groß angelegten Umsetzung der validierten guten Praxis.

Was werden die Ergebnisse von CITIZED sein?

a) Eine kritische Überprüfung der aktuellen Lehrpläne und nationalen Politiken im Bereich der staatsbürgerlichen und politischen Bildung, einschließlich einer Klassifizierung der häufigsten Maßnahmen.

b) Ein von den InteressenvertreterInnen validierter Kompetenzrahmen für LehrerInnen, die im Bereich der Politischen Bildung tätig sind, aufbauend auf einer Überprüfung bestehender Modelle in diesem Bereich, sowie ein operatives Modell für die europäische Qualifikation von LehrerInnen, die sich hauptsächlich auf diesen Bereich spezialisieren.

c) Ein Toolkit für Schulen, die Mitglieder des Netzwerks Demokratischer Schulen (DSN) werden wollen.

d) Eine Reihe von fünf transnationalen Politik-Workshops (MT, IT, BE, AT, FR), um die Verbreitung der Projektergebnisse zu maximieren und eine effektive politische Wirkung in den EU-Mitgliedstaaten zu erzielen.

Aktueller Stand der Projektdurchführung
CITIZED durchläuft derzeit WP1 - Policy Review, Analyse und Klassifizierung. Während dieser ersten Phase, die im Mai 2021 enden wird (M6), führte jeder Partner

  1. Desk Research durch, das ein bestimmtes Land/eine bestimmte Organisation abdeckt.
  2. Vertiefte die Forschung, indem er sich auf eine spezifische Fallstudie konzentrierte.
  3. Im April 2021 werden die Ergebnisse der Forschung im Rahmen eines Integrationsworkshops analysiert, zu dem Vertreter der Stakeholder eingeladen werden. Der Integrationsworkshop zielt vor allem darauf ab, die Ansichten von Stakeholdern und ExpertInnen über die bereits durchgeführte Arbeit zu sammeln, die zukünftigen Schritte zu diskutieren und den potenziellen Wert des Projekts in verschiedenen Kontexten zu bewerten.
  4. Im Mai 2021 werden die Ergebnisse von WP 1 in einem analytischen Bericht über aktuelle Politiken, Strategien, Erlässe, Maßnahmen und Initiativen im Bereich der Politischen Bildung gesammelt, wobei eine innovative Klassifizierung dieser vorgeschlagen und auf Erfolge hingewiesen wird.

CITIZED Projekt Partner:

  • International Institute of Humanitarian Law (IIHL), Sanremo, Italy
  • Fondation des Régions Européennes pour la Recherche, l’Éducation, et la Formation (FREREF), Brussels
  • Ministry for Education of Malta (MFED)
  • Université Côte d’Azur (UCA), France
  • Vienna forum for democracy and human rights/Polis - the Austrian Centre for Citizenship Education in Schools (Vienna Forum/polis), Austria
  • Organising Bureau of European School Student Unions (OBESSU), Belgium
  • Land der Menschen – AUFEINANDER ZUGEHEN OÖ (LdM), Austria

ENGLISCH

CITIZED - Policy implementation support and teacher empowerment for CITIZenship Education

What is CITIZED?
CITIZED is a European-funded project whose final objective is to develop an innovative set of instruments that will help the widespread implementation of citizenship education in European education systems. It has the ambition to become an effective catalyst of a multiplication process based on teachers’ capacity building and empowerment and schools’ commitment, by filling existing implementation gaps between policy statements and daily practice in the schools. The project is complementing some existing policies and measures that have already an ambition to support generalised good practices. The new and complementary components that CITIZED will develop will be immediately tested and validated by building on the existing collaboration framework established by the Council of Europe and the EU Institutions, as well as through the EIP Lab (spin-off of the UPPER project, funded by Erasmus+) and its online benchmarking system designed to compare and link schools and policy-makers on sets of agreed criteria.

How is CITIZED structured and which are its specific objectives?
The project started in December 2020 (M1) and will last until November 2023 (M36). Throughout the project, the following specific objectives will be addressed:

  1. Reviewing, analysing, comparing and classifying existing policy approaches to the development of citizenship education, pointing out what works where and at what conditions, thus identifying inhibiting and enhancing factors in the different contexts.
  2. Proposing and testing self-assessment and self-reflection instruments and training modules enabling future teachers and in-service teachers to implement effective learning strategies, adequate to develop the set of pupils/students competences related to democratic citizenship.
  3. Developing a collaborative open platform and giving access to good practice examples and methodological instruments for schools implementing “whole school” citizenship education projects.
  4. Maximising the impact of the project activities in terms of support to large-scale implementation of the validated good practices.

Which will be the outcomes of CITIZED?

a) A critical review of recent curricula and national policies in the field of citizenship education including a classification of the most frequent measures.

b) A stakeholders-validated competence framework for teachers intervening in the field of citizenship education, building on a review of existing models in this field, and an operational model for European qualification for teachers mostly specialising in this domain.

c) A toolkit for schools engaging to become members of the Democratic Schools Network (DSN).

d) A set of 5 transnational Policy workshops (MT, IT, BE, AT, FR) to maximise the dissemination of the project outcomes and the creation of an effective policy impact across the EU Member States.

Current status of the project implementation

CITIZED is currently going through WP1 - Policy Review, Analysis and Classification. During this first phase, which will end in May 2021 (M6), each partner
(1) conducted desk research covering a specific country/organisation;
(2) deepened the research by focusing on a specific case study.
In April 2021, the results of the research will be analysed during an integration workshop where stakeholders’ representatives will be invited. The integration workshop mainly aims at collecting stakeholders and expert views on the work already conducted, discussing the future steps and assessing the project's potential value in different contexts.
In May, the results of WP 1 will be collected in an analytical report on recent policies and initiatives in the field of citizenship education, proposing an innovative classification of these and pointing out success.

CITIZED Project Partners:

  • International Institute of Humanitarian Law (IIHL)
  • Fondation des Régions Européennes pour la Recherche, l’Éducation, et la Formation (FREREF)
  • Ministry for Education of Malta (MFED)
  • Université Côte d’Azur (UCA)
  • Vienna forum for democracy and human rights/Polis - the Austrian Centre for Citizenship Education in Schools (Vienna Forum/polis)
  • Organising Bureau of European School Student Unions (OBESSU)
  • Land der Menschen – AUFEINANDER ZUGEHEN OÖ (LdM)