SOS Menschenrechte Summer Academy 2016

Von 23. bis 26. August 2016 bieten SOS-Menschenrechte und Amnesty International in Kooperation mit dem Gedenkort Schloss Hartheim eine Menschenrechtsausbildung an, die sich speziell an MultiplikatorInnen (PädagogInnen, SozialarbeiterInnen, …) richtet. Theorie, aber vor allem Anwendungsbeispiele für den Unterricht, bzw. für Gruppenarbeiten stehen dabei im Mittelpunkt. Ab 20 Uhr findet jeden Abend das historische Sommerkino „Im-Fokus“ statt, bei dem NS-Propagandafilme mit wissenschaftlicher Begleitung gezeigt werden – Heuer unter dem Motto: „NS-Propaganda und Krieg“

Programm:

23.8. Menschenrechte und Menschenrechtssituation in Österreich

24.8.Medien, Menschenrechte und Meinungsfreiheit

25.8.Argumentationstraining gegen aggressive Sprüche und Zivilcourage

26.8.Verfolgung, Flucht und Asyl

Jeweils von 9:00-12:30, 13:30-17:00

Im Anschluss (18:00-19:30) gibt es am 23., 24. und 25. die Möglichkeit für eine kostenlose Begleitung durch den Gedenkort Schloss Hartheim.

Am 26.8. findet von 18-19:30 ein zusätzlicher Schwerpunkt zum Thema Antiziganismus mit Andreas Peham (DÖW) und Nuna Stojka statt.

Kosten: 20 € pro Person pro Tag, bzw. bei 65 € für alle 4 Tage. Frühbucherbonus bis 12.7.2016 (minus 10 %)

 Anmeldung und Rückfragen: Reinhard Leonhardsberger, SOS-Menschenrechte E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Tel.: 0699/18804072