Rassismus - stiller Gesellschaftskiller

Bereits seit 5 Jahren organisiert das Kultur- und Wissenschaftsnetzwerk ZZI im Rahmen des Projektes “Rassismus – stiller Gesellschaftskiller” Vorträge im Kepler Salon Linz über die aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen mit besonderem Augenmerk auf rassistische Tendenzen. Dieses Jahr sprechen der bekannte Extremismusforscher Moussa Al-Hassan Diaw, Simon Inou (Diversity Mediawatch Austria), Hans Dieter Schindlauer (Geschäftsführer des Vereins ZARA für Zivilcourage und Anti-Rassismus-Arbeit) und Ümmü Selime Türe (Vorstandsmitglied Dokustelle Österreich) über die Wurzeln der Vorurteile und wie sie unser Zusammenleben beeinflussen. Wann? Freitag, 05. April 2019 von 19:00 bis 21:30 Wo? Kepler Salon, Rathausgasse 5, 4020 Linz Kepler Salon | FLYER

Moderation: Veronika Fehlinger, MSc. (Geschäftsführerin Land der Menschen - Aufeinander zugehen OÖ)

Der Eintritt ist frei im Rahmen der verfügbaren Plätze.

Projektthema 2019
Wie entstehen die Vorurteile und wie kann man sie erkennen und überwinden? Welche Funktionen, bzw. persönliche und gesellschaftliche Auswirkungen haben Vorurteile? Berichte und Studien, unterschiedliche Perspektiven und persönliche Erfahrungen sollen dabei helfen, die vielschichtige Rolle der Vorurteile zu analysieren, bzw. die Gegenstrategien zu entwickeln.
Eine Veranstaltung vom Zentrum der zeitgemäßen initiativen - ZZI in Kooperation mit: Volkshilfe FMB GmbH, migrare - Zentrum für MigrantInnen OÖ, Land der Menschen - Aufeinander zugehen OÖ, DERAD - Netzwerk für sozialen Zusammenhalt, Prävention und Dialog, ZARA - Zivilcourage und Anti-Rassismus-Arbeit, Dokustelle Österreich - Islamfeindlichkeit und antimuslimischer Rassismus und Kepler Salon Linz

Medienpartner: dorf.tv

Mit freundlicher Unterstützung von: Land Oberösterreich, Stadt Linz, ÖGB und algoPOINT software