Radioballett am internationalen Tag gegen Rassismus & Fremdenfeindlichkeit – 21.3.2019

 

Zeichen setzen für ein respektvolles Miteinander und ein diskriminierungsfreies Oberösterreich

Mach´ mit beim Radioballett am 21. 3. 2019 von 12:30 – 13:00 Uhr am Linzer Hauptplatz. Du hörst um 12:40 Uhr ein Radiohörspiel* zum Thema Rassismus das auch Bewegungsanleitungen enthält. Indem alle ZuhörerInnen gleichzeitig dieselben Bewegungen ausführen, entsteht ein starkes Bild für ein respektvolles Miteinander. Den Flyer finden sie hier.

 Wie kannst du dich beteiligen?

1) Komm auf den Linzer Hauptplatz (zwischen Dreifaltigkeitssäule und Brunnen) – du brauchst nichts weiter mitzunehmen.

2) Mach´ mit, wo Du gerade bist – am Sportplatz, in der Aula, in der Firma, in der Klasse, auf der Uni, in der Arbeit, am Bahnhof etc. – mit KollegInnen, FreundInnen etc. Radiogerät einschalten und auf 105,0 MhZ mithören oder via Livestream (www.fro.at/livestream) abspielen.

3) Keine Zeit und trotzdem mitmachen? Kein Problem! Nimm mit uns Kontakt auf unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Gerne schicken wir dir dann das File vorab zu. So bist du zeitlich unabhängig!

>> sichtbar machen

Filme dich/deine „Gruppe“ beim Radioballett und poste das Video am 21. 3. 2019 mit #rassismusmogined

>> Weitersagen

Je mehr Menschen mitmachen, umso stärker ist die Botschaft! Hier ist der Flyer mit den gesammelten Infos – schick´ihn weiter! Denn nach wie vor ist Rassismus für viele trauriger Bestandteil ihres Alltags. Sei es beim Einkaufen, in der Schule oder etwa am Arbeitsplatz – rassistische Bemerkungen sind an der Tagesordnung und dabei kann man von Glück sprechen, wenn es bei Bemerkungen bleibt. Statistiken zeigen, dass strafrechtliche Delikte in diesem Zusammenhang in den letzten Jahren zunehmen.

*Teaser vom Radioballett

**DSGVO: Fotos und Videomaterialien, die im Rahmen der Veranstaltungen angefertigt werden, werden zur Berichterstattung bzw. Öffentlichkeitsarbeit verwendet und in verschiedensten (Sozialen) Medien, Publikationen und auf Webseiten von Rassismus? Mog i ned! (und PartnerInnen) veröffentlicht, solange kein Widerspruch hinsichtlich dieser Verarbeitung erfolgt.

Mog i ned! ist eine Initiative von:  Land der Menschen - AUFEINANDER ZUGEHEN OÖ, migrare – Zentrum für MigrantInnen OÖ, SOS-Menschenrechte,  Volkshilfe,  Arcobaleno, Jugendrotkreuz, Friedensstadt Linz, Diakoniewerk, Gleichbehandlungsanwaltschaft Österreich und youngCaritas

Mit finanzieller Unterstützung vom Land Oberösterreich

Foto: Land der Menschen OÖ