Unternehmen in Oö aufgepasst! Anmeldungsstart!

 Foto: LdM

Das Projekt „ANDERS.MENSCH.SEIN.“ geht in die zweite Runde. Die Anmeldung läuft ab jetzt. Im Frühjahr 2019 werden erneut oberösterreichische Unternehmen dabei unterstützt, Gleichstellung in ihrem Betrieb zu fördern. Dazu können einzelne Lehrlinge unterschiedlicher Firmen zu Vorbildern, sogenannten PEERS, ausgebildet werden. Projektflyer zum Download

Die Peersausbildung besteht aus 4 halbtägigen Modulen, die im Abstand von je einer Woche stattfinden. Im Anschluss führen die PEERS ein Gleichstellungsprojekt in ihrem Betrieb durch, um den Transfer ins Unternehmen zu garantieren. Dabei werden sie von unserem Team unterstützt.

Termine 2019 (jeweils ca. 8:00 – 12:00)

8. März 2019: Modul - Vielfalt und Gleichstellung als Wert erkennen

15. März 2019: Modul - Mein Blick auf mich und andere

22. März 2019: Modul - Einblick in andere Lebensrealitäten

29. März 2019: Modul - Alles was RECHT ist

Zielgruppe:

Unternehmen aus OÖ, die Gleichstellung in ihrem Betrieb fördern wollen. Lehrlinge vom 1. bis 3./4. Lehrjahr, die während der gesamten Peersausbildung im Unternehmen bleiben. Es können einzelne Lehrlinge unterschiedlicher Betriebe zusammengefasst werden.

Ort:

Linz – Genauer Ort wird noch bekannt gegeben!

Anmeldung unter:

Land der Menschen OÖ Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 0664 6145113

Anmeldeschluss: 8. Februar 2019

Hier finden Sie weitere Infos zum Projekt

---

Lt. DSGVO: Sie haben die Möglichkeit sich per E-Mail oder telefonisch für unsere Veranstaltungen anzumelden. In diesem Fall werden wir Ihre angegebenen Daten (Name, Titel, beruflicher Hintergrund/Organisationszugehörigkeit, E-Mail-Adresse) für die Abwicklung der Anmeldung und Teilnahme an der gewählten Veranstaltung verarbeiten und für die Dauer der Veranstaltung und Nachbereitung aufbewahren. Eine Anmeldung und Teilnahme ist ohne die Bereitstellung der Daten leider nicht möglich. Eine zweckfremde Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Fotos und Videomaterialien, die im Rahmen der Veranstaltungen angefertigt werden zur Berichterstattung bzw. Öffentlichkeitsarbeit verwendet und in verschiedensten (Sozialen) Medien, Publikationen und auf Webseiten des Diakoniewerkes veröffentlicht, solange kein Widerspruch hinsichtlich dieser Verarbeitung erfolgt. Informationen über besuchte Veranstaltungen werden zu den bereits bekannten Daten ergänzt und werden zum Zweck der zielgerichteten und interessebezogenen Information und Kommunikation herangezogen./p>