projektXchange: Bereichernde Begegungen 2017

projektXchange hat in Kooperation mit dem Verein Jugend und Freizeit „Netzwerk Süd“ zwei tolle handlungsorientierte Begegungs-Workshops mit dem Profi-Basketballer Amjad Almasoudi (Herkunftsland Irak) und dem Tontechniker Humam Samakeh (Herkunftsland Syrien) abgehalten! Sehr bereichernde projektXchange Schulbsesuche fanden in der Berufsschule 5 mit Anas Aladdin (Herkunftsland Syrien), im BRG Hammerlingstraße mit Mahmoud Deeb (Herkunftsland Syrien), im Europagymnasium Auhof mit Farzana Niazi (Herkunftsland Afganistan) und Sefa Yetkin (Herkunftsland Türkei) statt.

Am 11.02.2017 bekamen Jugendliche die Möglichkeit mit dem irakischen Profi-Basketballer AMJAD ALMASOUDI ein Training der Spitzenliga zu erhalten! Viele Tipps und Tricks wurden mit viel Spaß gelernt! HUMAM SAMAKEH hielt am 25.02.2017 einen Tontechnik-Workshop! Er lehrte den Jugendlichen, wie sie das hauseigene Tonstudio mit der Software „Cubase“ für eigene Aufnahmen hinsichtlich schneiden, produzieren, einzusingen, mixen…verwenden können! Nebenbei erzählte, weshalb er von Syrien flüchten musste und wie es ihm jetzt in Österreich geht!

Bei den Schulworkshops erzählten ANAS ALADDIN (IT-Techniker) und MAHMOUD DEEB (Englischlehrer) von ihrer Fluchtgeschichte und über ihre aktuelle Lebenssituation in Österreich. FARZANA NIAZI (Buchhalterin Verein Arcobaleno) berichtete über die afganische Kultur und Politische Situation sowie über die schrecklichen Bedingungen der Frauenrechte in Afganistan. SEFA YETKIN (Migrationsbeauftragter AMS OÖ) erzählte über das aktuelle politische Geschehen in der Türkei, über Fakten der Mindestsicherung für Asylberechtigte und über seine persönlichen Erfahrungen mit Rassismus in Österreich. Mit großem Interesse beteiligten sich die Schüler_innen sehr lebendig an einer gemeinsamen Disskussion!